Reiseangebot

Würzbrunnen-Chilchli

Seit über 1000 Jahren wird in der Würzbrunnenkirche gebetet. Vor der Errichtung der Würzbrunnenkirche stand schon früh eine Holzkirche. Der Sage nach soll Leuthold von Rümlingen (1115-1148) die Kirche gebaut haben. Sicher ist nur, dass Papst Eugen III. Anno 1148 dem Cluniazenserkloster Rüeggisberg, das Kirchlein Würzbrunnen und das Klösterlein Röthenbach als dessen Besitz bestätigte.

Berühmt wurde die Kirche durch die Gotthelfverfilmungen, wo das Kirchlein als Filmschauplatz diente (z.B. in Ueli der Knecht). Dadurch wird das Gotteshaus auch "Gotthelf-Kirche" genannt. Jedes Jahr finden vom April bis Oktober in der reich verzierten Kirche zahlreiche Trauungen statt.

 

Anbieter Carmäleon
Fahrzeugtyp Fernreisecar
Reiseziel Röthenbach i.E.
webcontact-carmaeleon@itds.ch